Selbsthilfegruppe

Trainingsinhalte der Selbshilfegruppe

  1. Gruppentraining in separaten Trainingsräumen

    Allgemeines Aufwärmen durch spezielle Bewegungsmuster derExtremitäten und des Rumpfes.
    Alle Hauptmuskelgruppen (Brust, Rücken, Schulter, Arme, Beine und Bauch) werden angesprochen.
    Muskeln werden auf "Betriebstemparatur" gebracht, Sehnen und Bänder werden gedehnt.
    Das Herz-Kreislaufsystem ist auf Arbeitsleistung eingestellt. Das Ganze wird durch Musik aufgelockert und untermalt.

  2. Spezieller Fitnesscircle mit 6-8 verschiedenen Stationen

    Hierbei werden Bewegungsabläufe vorgegeben, bei denen die oben genannten Hauptmuskelgruppen angesprochen werden.
    Jede Station wird vom Trainierenden 2-3 mal angegangen.
    Jede Circle-Station wird auf Zeit (30 Sekunden) absolviert. Hier hilf die Musik die Zeit zu "nehmen".
    Dauer ca. 20-30 Minuten.

  3. Auf der Trainingsfläche werden 4-5 Trainingsmaschinen benutzt.

    Auch hier sind die großen Muskelgruppen wie Beine, Rücken, Brust und Bauch angesprochen.
    Trainingsziel ist ein erhöhter Muskeltorus, der auch das umliegende Gewebe straffer werden läßt.Nebenbei werden natürlich beim Training großer Muskelgruppen entsprechend Kalorien verbrannt.
    Auch diese Trainingseinheit wird in Fitness-Circles absolviert.

Die Gruppen werden bei jeder Trainingseinheit so aufgeteilt, dass man abwechselnd entweder den Fitness-Circle oder den Geräte-Circle durchführt.

Der gesamte Ablauf wird von Fachkompetenten Kräften durchgeführt und begleitet. Diese stehen jederzeit bei Unklarheiten oder für ein Feed-back bereit.